· 

3 Gründe sprechen für diesen Campingkocher!

Genau drei Gründe sprechen für diesen Gas-Kocher. In den letzten Tagen habe ich mich sehr damit beschäftigt, mein Equipment-Gewicht für die nächste anstehende Tour nach Island drastisch zu reduzieren. Ich habe jedes Teil und Kleidungsstück sogar jedes technische Teil einzeln gewogen und in eine Excel-Tabelle eingetragen. Mein Ziel war es, so eine Übersicht zu erhalten, bei welcher Ausrüstungsgegenstand Einsparungspotential vorhanden ist.

 

Besonders in der Camping-Küche gab es einige deutliche Verbesserungen. Unser Decathlon Camping-Top mit 490ml hat stolze 350g  auf die Waage gebracht und wurde nun kurzerhand durch einen 550ml Titan-Top mit einem Gewicht von 78g ersetzt. Auch das Besteck haben wir durch Titan ersetzt. Weiteres Potenzial ist beim Gas-Kocher zu finden. Unser derzeitiger Kocher wiegt 195g. Aber der war so gigantisch teuer, dass ich diesen noch lange nicht ersetzen werde.

 

Aber wer auf der Suche nach einem super günstigen und zudem ultra leichten Kocher ist, sollte nun weiterlesen. Ich zeige dir drei Gründe auf, warum genau dieser Kocher sicher auch der richtige für dich ist.

1. Ultra leicht

Der Kocher BRS-3000t ist mit seinen gerade mal 25g extrem leicht und die ideale Lösung, wenn es darum geht Gewicht einzusparen. Das geringe Gewicht erzielt der Kocher aufgrund der Titan-Legierung, der ihn so unschlagbar leicht macht. Der Kocher wird direkt mittels Schraubverschluss auf eine Gaskartusche geschraubt und nach der Verwendung kann dieser wieder entnommen werden. Ein Topf sollte so dimensioniert werden, dass man die Gaskartusche in diesem unter bekommt. Das spart Packplatz.

2. extrem kompakt

Auch was das Packmaß angeht, kann dieser Kocher nur punkten. Gerade einmal 5,2 cm in der Höhe bei einem Durchmesser von 3,7 cm nimmt er keinerlei Platz im Gepäck weg. Er kann somit einfach in z.B. einer Tasse oder in dem Topf mit der Gaskartusche platziert werden.

3. unschlagbarer Anschaffungsbetrag

Der Preis ist heiß und das ist noch untertrieben! Der glüht förmlich der Kaufpreis! Aktuell geht der Kocher für 17,95 € über die Ladentheke bei z.B. Amazon. Unterhalb meines Artikels verlinke ich wie gewohnt mittels Amazon-Affiliatelinks. Damit unterstützt ihr meine Berichte und Testkäufe dafür.

Tipp Gasverbrauch und Katuschengröße

Der Gasverbrauch ist nicht wirklich messbar höher als bei meinem Edel-Kocher. Die notwendigen 350ml kaltes Wasser werden mit ca. 4-5g Gas schnell erhitzt. Rechnerisch würde man dann ca. 25 mal 350ml für eine Mahlzeit von Trek´n Eat erhitzen können. Eine Reserve sollte natürlich je nach Tour-Länge eingeplant werden. Es bietet sich also an, eigene Tests über den Verbrauch und die damit mögliche Anzahl an Mahlzeiten durchzuführen. Achtet jedoch darauf, dass das Wasser für euren Test nicht lauwarm ist. Ideal wäre eine Wassertemperatur wie man sie im Reiseland z.B. Island erwarten würde. Entsprechend länger muss Hitze zugeführt werden, um das Wasser zum Kochen zu bringen!

Tipp Windschutz

Für den Einsatz empfiehlt sich zudem ein Windschutz der verhindert, dass Wind die heiße Luft unter dem Topf seitlich davon weht und somit die Zeit bis zum Kochen des Wasser drastisch verlängern kann. Hier bieten sich in der einfachsten Form Alu-Folie oder besser ein passender Alu-Blechstreifen an.

Kauflinks zu den Produkten


Kommentar schreiben

Kommentare: 0